Überstanden

vom: Montag, 3. Januar 2022 | Dauer: 1 Std. 09 Min. | Feedback


Folge 76 vom 3. Januar 2022
Dauer: 1 Std. 09 Min.

Inhalt:

Wir hoffen, Ihr passt noch in Eure Klamotten und habt Euch nicht weggeböllert. Da reden wir gleich noch drüber. Außerdem ist es an der Zeit, nach vorne zu schauen und sich klar zu machen, wat sich 2022 allet für uns ändert. Da sollte für jeden was dabei sein. Wem das zu trocken erscheint, der spult vor zum verrückten Podcasten und freut sich auf ein paar Witze.

Shownotes:

  • Hallo sagen Maak, René und Stefan - in der ersten Sendung des Jahres 2022
  • Was haben wir an Weihnachten alles gegessen?
  • „Weiße Weihnachten“: In Berlin knapp verpasst oder doch nicht?
  • Berichte über Feuer zur Weihnachtszeit (5’)
  • Unsere positiven Schlagzeilen für 2022 (10’)
  • Was sich 2022 wirklich ändert - Maak hat ein paar Highlights herausgesucht (20’)
  • Neues zu Volkszählung, Mindestlohn, Plastiktüten, Bahntickets, Zigaretten, Bunte Tattoos, Auto, Einkaufen
  • Zitat des Tages: „Keine Rosen ohne Dornen“ (35’)
  • Kontaktmöglichkeiten
  • Neues zu Pfandregelungen, Porto, Kükentöten, Heizkostentransparenz
  • „Der verrückte Podcasten!“ – Heute die Frage und auch die Antwort zu Berlitz Sprachschulen (aus dem Jahr 1998)
  • Witz-Battle (Alle Witze: https://berlin-podcast.de/witze)
  • Verabschiedung
  • Outtakes

#neuesjahr #neuerungen2022 #positiveschlagzeilen #verrückterpodcasten #berlin #witze #witzbattle


Überstanden
Download (69.28 MB) Anhören (bei archive.org) Feedback

Oder jederzeit anhören bei den bekannten Podcast-Diensten wie Apple Podcasts oder Spotify.

Diese Folge bei Podigee.


<< Dinge des Jahres | #75 | Berlin macht weiter | #77 >>
Alle Folgen im Überblick


Podcast-Information

Willkommen zum Podcast aus BERLIN!

Wir (René, Maak und Stefan) sind drei echte Berliner und hier ist immer was los! Ihr bekommt von uns ein buntes Themenspektrum: Egal ob Ausflugstipps oder Erfahrungsberichte, Film- oder Serientipps, mal was Technisches oder Spiele. Manchmal auch etwas ernsthafter, aber vor allem mit viel Humor.

Worauf wartet ihr noch? Rinjehört und unterhalten lassen - viel Spaß euch!

Schnellnavigator